<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WQTVSMX" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>Das Zauberwort lautet Materialisierung | teo jakob Einrichtung & Innenarchitektur

Tastenkombinationen


Das Zauberwort lautet Materialisierung

Unter dem Titel «Kunstvolles Handwerk für die eigenen vier Wände» wurde am 29. Juni 2017 in der teo-jakob-Filiale an der Gerechtigkeitsgasse 36 in Bern vermittelt, wie sich mit Farbe, Struktur und Licht wirkungsvolle Grundatmosphären schaffen lassen.

Die Innenarchitektur Abteilung von teo jakob in Bern führte in das Thema ein, indem sie anhand einer breiten Projektpalette zeigten, wie Wohnatmosphären kreiert werden können. Der Referent Jürg Brawand bediente sich effektvoller Vorher-nachher-Bilder, um dem Publikum zu veranschaulichen, wie zentral Materialisierungen bei der Erschaffung von Atmosphären sind.

Die Spezialisten der Mordasini Maler Gipser AG sowie der Malerhandwerk Herbert Mäder AG nahmen die Gäste dann mit auf eine Reise in die Welt der Materialisierung, indem sie ihnen ihr Kunsthandwerk vorstellten. Anhand von speziell für diesen Abend vorbereiteten Wänden wurden die Gäste durch die Ausstellung geführt. So konnten sie verschiedene Strukturen anfassen und die Wirkung der Farben bei unterschiedlichem Lichteinfall betrachten. Um das Ganze noch konkreter zu inszenieren, haben die Berater von teo jakob die Wände gekonnt in die Ausstellung integriert.

Eindrücklich war auch, zu erfahren, dass heute wieder vermehrt auf historische Techniken zurückgegriffen wird, wodurch in einem modernen Ambiente wieder altbewährte Handwerkskunst Einzug findet.

Wer sich gerne selbst ein Bild machen möchte, ist herzlich eingeladen, die teo-jakob-Filiale in Bern an der Gerechtigkeitsgasse 36 zu besuchen, denn die Wände sind fester Bestandteil der Ausstellung geworden.

Dank des grossen Interesses findet am 21. September 2017 um 18.00 Uhr an der Gerechtigkeitsgasse 36 nochmals ein Anlass zum Thema «Kunstvolles Handwerk für die eigenen vier Wände» statt. Gerne können Sie sich direkt unter event.be@teojakob.ch anmelden.


To the top
Schließen