<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WQTVSMX" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>Zuger Kantonalbank, Zug: Mobiliarkonzept in Zusammen­arbeit mit Vitra, Bauherren und Architekten für Büros, Sitzungszimmer, und Empfangsraum | teo jakob Einrichtung & Innenarchitektur

Zuger Kantonalbank, Zug

Das denkmalgeschützte Ge­bäude der Zuger Kantonalbank am Postplatz in Zug präsentiert ein neues, zeitgemässes Innenleben.

Einer­seits erfüllen die Räumlichkeiten nach dem Umbau die heutigen technischen sowie baulichen Anforderungen. Andererseits erarbeitete teo jakob in enger Zusammen­arbeit mit Vitra, den Bauherren und Architekten ein überzeugendes Mobiliarkonzept. Auf sechs Etagen und einer Fläche von über 6000 m2 wurden Büros, Sitzungszimmer, Lounges, das Bistro und der Empfangsraum mit geradlinigen Möbeln und Design-Klassikern profes­sion­nell ausgestattet. teo jakob lieferte insbesondere Mobiliar von Vitra, USM Haller, Knoll International und Mox. Die 180 Mitarbeiten­den und Besucher in Zug er­leben nun ansprechende Räume die sich aufs Wesent­liche fokussieren.

Auftraggeber

Zuger Kantonalbank

Architektur und Innenarchitektur

Wiederkehr Krummenacher Architekten, Wolfgang Antosch

Mobiliarkonzept

teo jakob in Zusammenarbeit mit Vitra

Fotografie

Ruben Wyttenbach


To the top
Schließen